In den USA wacht man langsam auf!

 

 

Bei uns sieht die Einkommensverteilung ähnlich aus bzw. geht in genau die selbe Richtung. Siehe hier

Wann wachen die Bürger*innen in Deutschland und Europa auf?

Nach der letzten Bundestagswahl fällt mir dazu nur noch Berthold Brecht ein.

Advertisements

7 Kommentare zu “In den USA wacht man langsam auf!

  1. „Wann wachen die Bürger*innen in Deutschland und Europa auf?“
    Das haben sie doch schon weltweit [„Wachet auf …und hört die Signale…“] – nur erwies es sich dann jedesmal als ein Alptraum!!!
    P.S.: Welches der Tausenden Zitate von Brecht fällt Ihnen denn ein?

    • Ich glaube, man muss kein Altruist sein, um diese Vermögensverteilung ungerecht zu finden. Zumal der Trend ja in diese Richtung weiter geht und sich noch beschleunigt. Soll man also warten bis es den großen Krach gibt oder sollten nicht vielleicht verantwortungsvolle Politiker versuchen, diesen Trend zu stoppen und allen ein menschenwürdiges Einkommen ermöglichen.

  2. „…muss kein Altruist sein, um diese Vermögensverteilung ungerecht zu finden.“
    Stimmt. Nur hat die Ideologie des A. zu den staatlichen Eingriffe geführt unter denen die Gesellschaft heute als Ganzes leidet.

    • Und wie sieht Ihre Lösung aus? Alles so lassen bis es dann endgültig knallt? Man kann es sich in der Geschichte anschauen: Der Untergang des Römischen Weltreiches. Wie weit ist die westliche Welt davon noch entfernt?

  3. „Meine“ Lösung? Nein, so billig lasse ich die Welt nicht davonkommen! 😀
    Wenn man die Geschichte kennt weiß man, dass es außer dem Urknall keine weiteren „Knälle“ gab und gibt, sondern Entwicklungen. Zu großem Maße entscheiden dies die Bürger ihres Landes selbst. Im Moment scheint es (mir), dass die Deutschen die Regierung haben die sie verdienen. Als erstes erscheint mir die Notwendigkeit einer Reform des Wahl-und Parteienrechts mit dem gesamten Parlamentarismus. Eine einfache Mehrheitswahl ohne Koalitionszwang ohne Verwässerung und Pervertierung des Mandats der Mehrheit, ohne Zwang zu faulen Kompromissen erscheint ein guter Anfang.
    „Wie weit ist die westliche Welt davon noch entfernt?“ Bleiben wir erstmal in unserer Region.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s