Der aktuelle Armutsbericht der Bundesregierung – Ein Armutszeugnis

Das man im Wahljahr nicht unbedingt Dinge verkünden will, die die eigene Arbeit schlecht aussehen lassen, ist zwar menschlich verständlich, aber wenig professionell. Wenn man das Parlament und die Öffentlichkeit mit geschönten Fakten „informieren“ will (man könnte auch „anlügen“ schreiben), dann bitte doch nicht so dilletantisch, dass es wirklich alle merken. Zu dem Armutsbericht ist auf Kritisches-Netzwerk.de ein informativer und scharf kommentierender Forumsbeitrag von Peter A. Weber erschienen:

http://www.kritisches-netzwerk.de/forum/armuts-und-reichtumsbericht-2012

Dem bleibt nur hinzuzufügen, dass diese Entwicklung nicht erst seit der CDU/CSU/FDP-Koalition in Deutschland stattfindet. Die Verteilung von unten nach oben findet schon seit Jahrzehnten statt. Auch die SPD/Grüne-Bundesregierung von 1998-2005 hat hieran bedeutenden Anteil.

Einer meiner älteren Blogs dazu:

https://gondrino.wordpress.com/2012/06/12/gerechte-vermogensverteilung/

Die Frage ist, wie lange sich der überwiegende Teil der Bevölkerung das noch gefallen lässt…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s