Ich war dabei …

auf dem 11. Bundesparteitag der Piratenpartei Deutschland in Bochum.

6 Stunden Fahrt, zwei anstrengende Tage und ein unvergessliches Erlebnis.

Es war mein erster Bundesparteitag und es ist schon etwas Besonderes mit 2 000 anderen Piraten in einer Halle am politischen Profil einer Partei mitzufeilen. Es gab viel Streit und Konfusion, sogenannten Orga-Fu, es wurde um einzelne Begriffe schier endlos gerungen und doch ist es meiner Meinung nach gelungen unser Profil ganz entscheidend zu schärfen. Unser Grundsatzprogramm wurde um ein paar wichtige Politikfelder abgerundet, auch wenn sie nicht unbedingt im Schwerpunkt unserer Parteiarbeit liegen. Doch durch alle Programmpunkte zieht sich ein orangener Faden: Es geht um Selbstbestimmung, bürgerliche Freiheit, um menschenwürdiges Leben und Transparenz. Man könnte auch sagen: um Gemeinwohl. Das übersehen viele unserer Kritiker aus anderen Parteien, aber auch die Medien. Warum? Weil dieser Begriff so altmodisch erscheint? Weil das in unserer Lobbyparteiendemokratie keinen Platz mehr hat? Deshalb interessiert es auch die großen, etablierten Parteien nicht mehr. Lieber lästert man nun über Zeitreisen und schwammige Formulierungen. Apropos schwammige Formulierungen: da empfehle ich doch mal die Lektüre der Parteiprogramme der Altparteien, der sogenannten seriösen Profis, die uns Finanzkrise, prekäre Arbeitsverhältnisse, Altersarmut und Überwachungsstaat beschert haben.

Insgesamt muss ich die Arbeit aller Akteure bewundern, die diesen Parteitag vorbereitet und durchgeführt haben. Über 1400 Seiten Anträge wurden formuliert. Es wurde im Vorfeld teilweise mit mehreren Arbeitsgruppen gleichzeitig an einzelnen Anträgen gearbeitet. Die Anträge waren deutlich professioneller als auf früheren Parteitagen. Auch spürte man überall den festen Willen programmatisch zu arbeiten. Personalquerelen waren gestern. Jetzt will der überwiegende Teil der Piraten weiter konstruktiv arbeiten und gute Wahlkämpfe liefern. Niedersachsen legt nun vor. Die Anzeigen- und Plakatkampagne „Ideenkopierer“ ist schlichtweg genial.

Auf gehts Piraten! Klarmachen zum ändern! Lasst uns die Republik rocken!

Die Beschlüsse des Bundesparteitags

Pressestimmen:

Süddeutsche

FAZ

Der Tagesspiegel

Piratenblogs:

ws-pirat

kartonfabrik.org

farddizzle

Und Volker Pispers zu dem Thema

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s