Ich bin ein Patriot!

Zur Zeit schlagen in den Medien die Wellen wegen „schwarz-rot-goldener Jubelfeiern“ anlässlich der Siege der deutschen Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine hoch. Viele Medien und manche Politiker sprechen von verkappten Nationalismus, antifaschisische Gruppen machen mobil, machen auf die Nationalismus-Problematik aufmerksam und schreiten auch ab und zu zur Tat („Fahnenklau“). Andere sehen in dieser Art Patriotismus einen harmlosen Party-Spass und bezeichnen die ersteren als Spass-Bremsen.

So mancher wird verunsichert und fragt sich: „Wenn ich für die deutsche Nationalmannschaft jubele und dabei schwarz-rot-goldene Fähnchen schwenke, bin ich dann ein verkappter Nationalist?“

Ich finde es gut, wenn Menschen über das nachdenken, was sie so tun. Also finde ich es gut sich mit dieser Frage während der EM auseinanderzusetzen. Ich bin der Meinung, so lange man sich über die Siege der deutschen Nationalmannschaft freut ohne die anderen Mannschaften oder Nationen zu schmähen, ist daran nichts auszusetzen. Warum soll man die Leistungen dieser Mannschaft nicht feiern und sich nicht freuen dürfen? Auch viele Mitbürger nichtdeutscher Herkunft freuen sich und feiern mit.

Ich finde es in dieser Zeit auch gut über mein Verhältnis zum deutschen Staat, zur deutschen Nation nachzudenken. Für mich war und ist dieser nationale Ansatz immer mit Werten verbunden. Es geht mir nicht so sehr um eine ethnische oder geographische Zugehörigkeit, als viel mehr um die Zugehörigkeit zu einer Wertegemeinschaft. Freiheit, Demokratie, Menschenwürde, Pluralismus, Rechtsstaatlichkeit, ein funktionierendes Bildungssystem, Entfaltung der Persönlichkeit, Sicherheit und die Möglichkeit für alle, daran zu partizipieren bzw. davon zu profitieren. Diese Werte oder besser Bedingungen sind auch in vielen anderen Nationen gewährleistet. Das freut mich und verbindet mich mit diesen Ländern.

Ich bin in Deutschland geboren und wenn ich auch über manche Zustände und Eigenheiten in diesem Land den Kopf schüttle, lebe ich gerne hier und engagiere mich, damit diese Werte und Bedingungen erhalten bzw. weiterentwickelt werden, so dass meine Kinder und deren Kinder in einer lebenswerten Umgebung, gerne auch in einem geeinten, demokratischen und freiheitlichen Europa, aufwachsen können.

Ich bin ein Patriot!

Quellen:

http://www.regensburg-digital.de/fussball-em-platzverweis-fur-schland-bremsen/26062012/

http://www.zeit.de/sport/2012-06/fans-deutschland-nationalismus-stolz

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/jan-fleischhauer-ueber-den-ruf-der-deutschen-im-ausland-a-841445.html

http://www.sueddeutsche.de/wissen/fahnenmeere-zur-em-party-patriotismus-ist-nationalismus-1.1394854

http://www.welt.de/kultur/article106607169/Antideutsche-erklaeren-dem-Patriotismus-den-Krieg.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Patriotismus

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s