Griechenland und der Euro

Ein interessanter Beitrag zum Thema auf zeit-online:

http://www.zeit.de/2012/21/01-Griechenland

Es wird ja immer wieder, und nicht nur an „Stammtischen“ gefordert, Griechenland aus der Eurozone auszuschließen. Dass dies für die gesamte EU gravierende Folgen haben könnte, zeigt dieser Zeit-online-Beitrag. Mittelfristig wird wohl kaum ein Weg daran vorbei führen, Griechenland und auch andere Mittelmeerländer zu sanieren und wirtschaftlich wieder auf eigene Beine zu stellen. Eine echte, gemeinsame Wirtschafts- und Finanzpolitik tut Not.

Meiner Meinung nach muss Europa jetzt beginnen, zu einer echten Union zusammenzuwachsen oder das ganze Wirtschaftgebilde fliegt uns um die Ohren. Mit dramatischen Folgen für unsere Wirtschaft und damit auch für unseren Lebensstandard.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Griechenland und der Euro

  1. Pingback: Wie die Eurokatastrophe noch verhindert werden könnte | Meine Sicht der Dinge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s