Shadowrun Returns – ein Beispiel für erfolgreiches Crowdfunding

Ein erfolgreicher Rollenspielautor kauft die Lizenz für ein Computerspiel und sammelt einen illustren Autorenkreis um sich. Da die Lizenz die Zusammenarbeit mit einem großen Publisher verbietet, wählt er den Weg über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter. Für 400.00,00 US-$ will das Team das Spiel entwickeln. Am Ende der 30tägigen Zeichnungsfrist sind über 1,8 Mio. US-$ zusammengekommen.

Jordan Weisman gilt unter anderem als Erfinder des Shadowrun-Rollenspiels. Er sammelte einige der alten Weggefährten um sich  und startete das Projekt „Shadowrun Returns“, ein 2D rundenbasiertes Singleplayer Rollenspiel für PC und später auch für Mac. Shadowrunfans wurden aufgefordert das Spiel vorzufinanzieren, in dem unterschiedliche Anreize für verschiedene Zeichnungssummen (Pledges) geboten wurden. Es ging von 15 US-$ für das blanke Spiel als Download bis 10.000 US-$ für das Spiel in Luxusausführung mit Editor und vor allem einer Shadowrunspielrunde für 6 Personen, geleitet von Mike Mulvihill, der wohl jedem eingefleischten Shadowrun-Fan ein Begriff ist. Nach nur 48 Stunden waren die 400.000 US-$ erreicht (Da waren übrigens auch die auf 3 limitierten 10.000 US-$ Pledges schon weg), nach 30 Tagen und einigen angekündigten Spielerweiterungen die oben erwähnten über 1,8 Mio. US-$. Über 36 ooo „Backer“ weltweit hatten bis zum 30. April ihren „pledge“ abgegeben. Bis zum Januar 2013 soll das Spiel fertig sein.

Für mich ist das ein Beispiel für eine erfolgreiches Vermarktungsmodell, abseits von großen Publishern mit ihren überholten Ansichten vom Urheberecht und ihren unsäglichen Kopierschutzbemühungen, die ohnehin nur die legalen User nerven, aber noch keinen Raubkopierer abgehalten haben.

Quelle:

http://www.kickstarter.com/projects/1613260297/shadowrun-returns

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s